BKK skyline
Kommentare 6

Ankunft Bangkok

Abflug Frankfurt, ca. 7°C – 15 Stunden später Ankunft in Bangkok, sonnig-diesig, ca. 32° C.

Der Blick aus dem Fenster während der Fahrt in die Stadt fällt auf  palmengesäumte Straßen und staubige Hinterhöfe. Mir geht das Lächeln nicht mehr vom Gesicht.
Zum Eingewöhnen gibt es Sonnenuntergang und frischen Mangosaft auf der Dachterrasse des benachbarten Hotels. Auf dem Rückweg komme ich  an einem Straßenverkäufer vorbei: Kontraste. Ich freue mich auf die nächsten Tage!

BKK-rooftop diningBKK - street food

6 Kommentare

    • doho

      Hallo Birte, mehr Fotos – ich versuch’s! Allerdings lerne ich noch, wie man mit dem Blog-Programm richtig umgeht und Fotos so einbindet, daß sie nicht die ganze Seite lahm legen… Werd ich noch rauskriegen in den nächsten Wochen, versprochen!

  1. Simone

    Grüezi Doro
    Super, der Start ist gemacht.
    Bangkoks Kontraste sind wirklich beeindruckend, da bin ich in Gedanke ganz bei Dir. Jede Strassenecke bringt etwas neues…. Geniess das Thai-Food!!

    • doho

      Hallo Simone! Dankedanke – hat ja lang genug gebraucht 😉
      Kontraste sind hier Programm – sehr spannend und manchmal inzwischen schon ein bisschen anstrengend. Vor allem aber ist Bangkok RIIIESIG!! Laufen ist nicht, gefühlt kommt man garnicht vorwärts. Ich mach’s natürlich trotzdem, wie soll ich sonst ein Gefühl für die Dimensionen kriegen?! Aber im Vergleich zu Kassel läufst Du quasi vom Stern zum Rathaus und bist grad mal 1,5 Blocks weiter…

Schreibe eine Antwort