BRA-RIO-MAR-3
Kommentare 3

Maracana

Am letzten Tag hab ich mir dann nochmals ein brasilianisches Highlight gegönnt: Endspiel im Maracana! Leider nicht WM, sondern „nur“ State-Championship, d.h. Botafogo vs. Vasco da Gamma, zwei lokale Clubs (Endstand 1:2 nachdem Vasco schon das Hinspiel 1:0 gewonnen hatte). Aber wie erwartet wurde es laut, und das ziemlich lang: Als wir ankamen, ca. eine halbe Stunde vor Anpfiff, waren die Fanblocks schon drin und haben gesungen. Und gesungen. Durch die erste Halbzeit, die Pause, die zweite Halbzeit, den Siegesjubel, die Siegerehrung, und als wir wieder raus sind, ca. 45 Minuten nach dem Spiel, sangen sie drinnen immer noch und draussen wurde zusätzlich noch getanzt… Hut ab vor so viel Kondition!
Am nächsten Morgen hat mich ein echter tropischer Sonnenaufgang verabschiedet, und damit ist meine Zeit in Rio auch schon wieder vorbei – auf geht’s nach Kolumbien!

3 Kommentare

  1. Florian

    Fußball in Brasilien … im Maracanã … ich glaube, da ist es ziemlich egal, wer da gegen wen spielt. Aber die Staatsmeisterschaft ist immerhin die Staatsmeisterschaft, und Vasco hat so ‚nen berühmten Spieler wie Romário hervorgebracht! Insofern war das nicht gerade ein ‚lokales Spiel zweier lokaler Clubs‘ ;D

    Und insgesamt bestimmt saucool :)

    • doho

      Nö, das war die Staatsmeisterschaft des Staates Rio; in dessen erster Liga wie bei uns 18 Mannschaften spielen und bei der eben „zufällig“ zwei Clubs aus Rio im Endspiel waren. „Lokal“ aber wichtig, weil nah an den Fans, entsprechend mit über 66.000 Leuten ziemlich schön voll!!

Schreibe eine Antwort