BKK Bluesbar - Pict by Kevin Prime
Kommentare 6

Last Night in Bangkok

Naja, eigentlich waren es ja die letzten beiden Nächte (und Tage), die ich nach Singapur und vor Hongkong nochmals in Bangkok verbracht und genossen habe. Hach, so schönes lebendiges Chaos 😉 !
Um nicht am Ende noch eine Attraktion ausgelassen zu haben, bin ich für einen letzten Rundblick auf den „Golden Mound“. Dort habe ich Kevin getroffen, und zusammen sind wir auf eine spontane abendliche „all-star“-Runde aufgebrochen, mit leckerem Thai-Food, Einkehr im „Winehouse + Movies“ und dem von mir seit Tagen geplantem Abschluss in der Bluesbar mit Live-Musik an der Samsen Rd. Die Bilder dazu sind von ihm – und ich muß in Hongkong unbedingt nach diesem Objektiv schauen!
Der wirklich allerletzte Tag war dann nur noch ein frühmorgendlicher Fototermin (Wat Arun vor Sonnenaufgang), Packen und Organisation für Hongkong (kann das hier bleiben? wie kalt können 16 C° schon sein?!) und ein letzter Bummel durch die Stadt.
Ich hätte es ja vorher nicht geglaubt, aber Bangkok ist mir ein bisschen an’s Herz gewachsen, mit seiner Wärme, den herzlichen Menschen und ja, auch dem Chaos und der Bewegung! Ich habe mich den Wochen in Thailand kein einziges Mal unwohl oder bedroht gefühlt, egal wo oder wann ich unterwegs war. Und das Chaos ist eigentlich ganz entspannt, seit ich aus dem Optimierungs-Modus raus bin 😉 Man sollte halt schon einigermaßen die Augen aufhalten – vor sich hinträumend die Straße überqueren ist keine gute Idee, dem Tuktukfahrer glauben, daß die Stadtrundfahrt nur 20 THB kostet, auch nicht.
Wer mit ein bisschen Hausverstand und wachem Herzen unterwegs ist, findet hier phantastische Orte und Menschen!

6 Kommentare

Schreibe eine Antwort